Startseite Rundbrief abonnieren Mitglied werden


AktuellesArchiv/Fotos Chasseral 2005Verein FreiPassMedien Forum Über uns Links Mitmachen Seitenübersicht


FreiNacht mit FreiPass auf dem Chasseral,
17. – 18. September 2005



Der dritte Anlass von FreiPass führt uns auf einen bevorzugten Aussichtspunkt im Jura. Der Chasseral ist mit 1607 Metern einer der höchsten Juraberge, und bei klarem Wetter (im September häufig!) sieht man die Alpenkette vom Säntis bis zum Montblanc. Bezüglich Aussicht übertrifft der Chasseral die meisten Alpen- und Jurapässe bei weitem! Die Strasse – Motorisierte müssen für die Befahrung bezahlen – führt bis nahe zum Gipfel, das Hotel Chasseral befindet sich auf  1548 müM.
Wie beim Lukmanier verbinden wir mit dem Chasseral zwei Sprach- und Kulturgebiete.

Zu beachten: noch sind bei unseren Anlässen die Strassen nicht gesperrt!


Lange haben wir gebangt und gehofft... Jetzt scheint es offensichtlich, dass das Wetter am nächsten Wochenende nicht mitspielen wird. Deshalb werden wir die Tour über den Chasseral nicht durchführen!!!




Hier trotzdem der

Tourenbeschrieb:

Ab Biel nehmen wir es zunächst gemütlich und pedalen dem Bielersee entlang nach Ligerz (ca. 10 km). Dort nehmen wir die 2004 erneuerte Standseilbahn nach Prêles, welche uns knapp 400 Höhenmeter abnimmt. Die Kosten dieses Transports werden von FreiPass übernommen.

Ab Prêles steigt die Strasse nur schwach bis nach Nods. Letzte Gelegenheit zur Stärkung im Restaurant du Cheval Blanc. Die 660 Höhenmeter bis zum Hotel Chasseral sind steil, aber mit einem kleinen Gang gut zu meistern.

Am Sonntag gibt’s eine rassige Abfahrt nach St. Imier. Die Züge zurück nach Biel fahren jeweils um :15 (Regio Expresss) oder :30 (Regionalzug). Wer weiter mit dem Velo passwärts unterwegs sein will, hat verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel über Mont Crosin nach Tramelan oder über Mont Soleil nach Saignelégier - Delémont.



Anmeldung unter info@freipass.ch

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!


weitere Infos zum Chasseral: www.parcchasseral.ch